Formenleerkontrolle mit neuen Features

Bi-Ber hat zahlreiche Neuerungen in seinen Inspektionssystemen für die
Formenleerkontrolle umgesetzt: weitere Schnittstellenoptionen,
Softwarefunktionen und Hardwarekonfigurationen. Der Berliner Hersteller
bietet für die optische Inspektion von Leerformen in der
Süßwarenproduktion vier Standardmodelle sowie maßgeschneiderte
kundenspezifische Anfertigungen. Inspektionssysteme mit kürzeren Kabellängen gibt es jetzt auch mit USB3-Kameras, alternativ zu den
standardmäßigen GigE-Kameras. Zur Anbindung an Anlagensteuerungen
steht außer einer Digital- oder Ethernet-Schnittstelle jetzt auch Profinet zur
Auswahl.

202112022_pm_flk-neuerungen_Bi-Ber.pdf

Formenleerkontrolle mit neuen Features
pdf, 145.5K, 01/05/22, 10 downloads

© Bi-Ber GmbH & Co. Engineering KG