Schokoladenformen sind in der Produktion systematischem Verschleiß ausgesetzt. Um schadhafte Ausbrüche schon während der Herstellung zuverlässig zu erkennen, hat Bi-Ber ein neuartiges 3D-Kamerasystem entwickelt, das sich durch höchste Präzision trotz sehr großer Scanbreite auszeichnet.

Das System verwendet das Triangulationsverfahren und besteht aus einer Sensorbox mit bis zu drei 3D-Kameras DS1300R von Cognex sowie einem Panel PC für die Bildverarbeitungssoftware und Dokumentation. Jede Kamera hat eine Erfassungsbreite von 340 mm und blickt effektiv unter einem Winkel von 45° auf die zu prüfende Form.

Das System erkennt prozessicher Deformierungen und Abplatzungen an den Stegen der Form ab der Größe eines Würfels mit 3 mm Kantenlänge. Da in der Regel mehr als ein Quadratzentimeter Material abplatzt, können Bruchstücke sicher detektiert werden. 

Systemeigenschaften

  • Zuverlässige Erkennung von Ausbrüchen bei großer Scanbreite
  • Hohe Auflösung trotz stark streuender Kunststoffoberflächen
  • geeignet für Formbreiten bis 900 mm bei Formhöhen bis 40 mm
  • schmalste erfassbare Stegbreite 2mm
  • Aufnahmefrequenz bis zu 2.500Hz
  • Schwingungsentkoppelte Montage
  • Flexibel anlagenspezifisch adaptierbar

Mehr Informationen

© Bi-Ber GmbH & Co. Engineering KG